Getto

Bezeichnung für häufig durch Mauern oder Stacheldrahtzäune abgeriegelte Teile von Orten und Städten, in denen Juden sowie Sinti und Roma abgetrennt von der übrigen Bevölkerung leben mussten. Gettos wurden in vielen von den Nationalsozialisten besetzten Ländern eingerichtet, vor allem aber in den besetzten polnischen Gebieten. Weil bewusst viele Menschen auf wenig Raum untergebracht wurden, waren Gettos meist schon nach kurzer Zeit hoffnungslos überfüllt. Die Lebensumstände dort waren menschenunwürdig. Viele der in Gettos zusammengepferchten Männer, Frauen und Kinder starben elend durch Kälte, Hunger und Krankheiten.